Heiraten trotz Corona

Juhu, in Hamburg und Schleswig-Holstein dürfen Trauungen und sogar die anschließende Feier wieder stattfinden. Was für positive Zeichen für die vielen Hochzeiten 2021/22. Seit dem 02. Juli 2021 dürfen in Hamburg Veranstaltungen ohne feste Sitzplätze, wie zum Beispiel Hochzeiten, in Innenräumen mit 50 Personen teilnehmen. Unter freiem Himmel können bei festen Sitzplätzen bis zu 500 Personen teilnehmen, ohne feste Sitzplätze 250. Die bezirklichen Standesämter in Hamburg ermöglichen es Hochzeitspaaren, sich in Anwesenheit von Gästen (Testpflicht für Gäste) trauen zu lassen, wobei je nach den räumlichen Gegebenheiten bis zu zehn Personen (einschließlich Standesbeamte) an der Trauung teilnehmen können.
Es ist so schön zu wissen, dass Gäste wieder erlaubt sind. Doch auch ohne Gäste, ich erinnere mich wirklich gerne an meine 2020 / 2021 Hochzeiten zurück. Welch berührende und fröhliche Hochzeiten ich hier begleiten durfte. Von klein (2 Personen) bis groß (max. 100 Personen), von kurz

(2 Std.) bis lang (ganzer Tag).
Möchtet ihr eure Liebe auch unbedingt feiern? Egal wie? Dann traut euch und meldet euch gerne bei mir. Es gibt total coole und kreative Optionen euren Tag zu feiern und auch die Liebsten teilhaben zu lassen, die eventuell noch immer leider sicher Zuhause bleiben müssen. Möchtet ihr euren Tag dieses Jahr gerne klein zelebrieren und die große Feier nachholen, dann plant doch einfach zwei schöne Tage. Wie wäre es mit einer bezaubernden Herbst-/Winterhochzeit mit Glühwein- anstatt Sektempfang? Und einem kuscheligen Feuer am Abend? Ansonsten steht das Jahr 2022 bereits vor der Tür. Sprecht rechtzeitig mit euren Dienstleistern, wenn ihr einen Zweittermin finden müsst. Es lässt sich alles verschieben & kleiner Tipp von mir: Versteift euch nicht auf die FR + SA. Wenn ihr im Sommer 2021/22 noch einen Termin finden wollt, warum nicht an einem Sonntag oder einem Tag unter der Woche. In dieser aktuellen Situation eine super Lösung, alle wieder unter einen Hut zu bekommen.

Häufige Hochzeitsfragen

FRAGE

ANTWORT

CORONA - UND JETZT?

Zuerst einmal - keine Panik! Corona lässt viele zwar gerade den Atem anhalten, aber wenn es um die Liebe geht, ist einfach alles möglich. Es gibt so coole Möglichkeiten, natürlich unter Beachtung der Sicherheitsbedingungen, trotzdem zu heiraten & sich fotografisch begleiten zu lassen. Und wenn es aktuell nur die standesamtliche Trauung & zu einem späteren Zeitpunkt die große Feier ist. Schreibt mir eure Pläne & Wünsche und ich erzähle euch, was alles möglich ist. Selbst wenn ihr dieses Jahr einen Termin bei mir bucht & Corona einen Strich durch die Rechnung macht. Dann wird der Termin halt wieder verschoben. Bereits einige Male erfolgreich geschafft für 2020/21/22 :)

ZWEITTERMIN FINDEN

Sollte eure Hochzeit tatsächlich verschoben werden müssen, dann sprecht bitte rechtzeitig mit der Location, eurem Fotografen, dem Trauredner, etc. damit ihr einen gemeinsamen neuen Termin finden könnt. Wohin aber verschieben? Dass leider nicht alle Hochzeiten auf einen Freitag / Samstag in den Sommer 2021/22 verschoben werden können, ist sicherlich allen bewusst. Denn leider können sich eure Dienstleister nicht zweiteilen & die Saison 2021/22 ist schon wieder gut verbucht. Wenn euch der Sommer wichtig ist, dann checkt doch einmal Tage zwischen Sonntag - Donnerstag aus. Somit erhöht sich die Chance eure Lieblingsdienstleister wieder unter einen Hut zu bekommen. Übrigens: Winterhochzeiten habe etwas sehr bezauberndes an sich! Vergesst nicht, dass das Datum nebensächlich ist. Wichtig ist, dass ihr euch liebt & das gebürtig mit all euren Lieben feiern könnt!

2021/22 WIRD VOLL: TIPP

Versteift euch nicht nur auf Freitage & Samstage. Schaut in eurer Lieblingslocation doch auch mal nach Sonntagen oder einem Tag unter der Woche. Dann ist die Chance höher all eure Lieblingsdienstleister unter einen Hut zu bekommen & in den wärmeren Jahreszeiten feiern zu können.

STORNO: WAS PASSIERT MIT DER ANZAHLUNG?

Sollte es ein behördliches Verbot geben, sind alle Verträge nichtig & ihr bekommt eure Anzahlung zurück. Sollte das Brautpaar aus Vorsicht absagen, so sind die Stornogebühren / Terminreservierungsgebühren vom Dienstleister leider einzubehalten. Hier kommt es auch auf den jeweiligen Vertrag an. Meine Corona-Kulanz für euch: Sollte es tatsächlich zu einer kompletten Storno kommen, erhaltet ihr den Wert der Anzahlung in Form eines Fotogutscheins bei mir :)

STORNO: ANZAHLUNG VERLOREN?

Nein! Zwar ist die wirtschaftliche Lage leider für alle gerade nicht leicht & rein rechtlich steht dem Dienstleister eine Stornogebühr / die Terminreservierungsgebühr zu: Aus Kulanz aber biete ich meinen Brautpaaren einen Fotogutschein für die gezahlte Anzahlung an!

2
of
8